Datenschutz

Datenschutzerklärung

(Fassung vom 23.10.2019)

Diese Datenschutzerklärung klärt auf über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (in der Folge auch „Datenverarbeitung“) innerhalb des Onlineangebotes von Radio Austria und der mit ihm verbundenen Funktionen und Inhalte auf deren Websites, Apps sowie in Social-Media-Kanälen (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebote“). Hinsichtlich der in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe, wie zB „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“ verweisen wir auf die entsprechenden Definitionen in Art 4 DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung).

Verantwortlicher

Radio Austria GmbH („Radio Austria“), Friedrichstraße 10, A-1010 Wien FN 262001x, HG Wien

Kontaktinfos des Datenschutz-Verantwortlichen

Radio Austria GmbH, c/o Datenschutz-Verantwortlicher

Adresse: Friedrichstraße 10 1010 Wien Telefon: +43 1 21700 - 7702 E-Mail: datenschutz@radioaustria.at

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen

1) Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten iZm der Inanspruchnahme der Onlineangebote von Radio Austria, für die Verarbeitung zur Erfüllung von Leistungen und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Beantwortung von Anfragen ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. 2) Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen ist Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. 3) Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, sofern lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Art 6 Abs 1 lit d DSGVO. 4) Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen von Radio Austria oder jener eines Dritten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. 5) Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht explizit genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art 6 Abs 1 lit a bzw Art 7 DSGVO. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Zweck der Datenverarbeitungen

1) Zurverfügungstellung der Onlineangebote, deren Inhalte und Funktionen an registrierte und nicht registrierte Nutzer 2) Bereitstellung von News und Serviceinformationen aufgrund einer Einwilligung mit jederzeitiger Widerrufsmöglichkeit 3) Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege (unter anderem auch durch Gewinnspiele, Events, Votings, etc.) 4) Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern 5) Marketing, Werbung (inkl. Direktwerbung) sowie Markt- und Reichweitenforschung 6) Sicherheitsmaßnahmen

Die unter 1) – 6) angeführten Services und Leistungen erfolgen auch in personalisierter Form unter Berücksichtigung von spezifischen Nutzer-Interessen

Angabe der verarbeiteten Daten

Vorname/n, Nachname/n, Titel Geschlecht Geburtsdaten Adressen Kontaktdaten (E-Mail-Adressen, Telefon- und Faxnummern) Nutzername, Passwort (bei registrierten Nutzern) Nutzungsdaten (zB besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten, Hörgewohnheiten, Musikinteressen) Meta-/Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Adressen, Browser, Informationen zur Nutzung der Userkonten, Facebook-User-ID) Bankdaten (zB bei Gewinnspielen)

**Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten **

Es werden keine besonderen Kategorien von Daten gem. Art 9 Abs 1 DSGVO verarbeitet.

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen

Besucher und Nutzer der Onlineangebote von Radio Austria (in der Folge werden die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“ oder „Betroffene“ bezeichnet)

Kontaktaufnahme

Kommt es zur Kontaktaufnahme mit Radio Austria werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO verarbeitet. Radio Austria löscht die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Die Erforderlichkeit wird alle 12 Monate überprüft.

Sicherheitsmaßnahmen

Radio Austria trifft nach Maßgabe des Art 32 DSGVO (unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen) geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu diesen Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Zudem wurden Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Der Schutz personenbezogener Daten wird bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verarbeitungsprozessen entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art 25 DSGVO). Zu den Standard-Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen dem Browser der Nutzer und dem Server von Radio Austria bzw. der Auftragsverarbeiter.

Empfänger / Kategorien von Empfängern der Daten

a) Auftragsverarbeiter zum Zwecke der Werbemittelauslieferung (Werbepartner): AdsWizz „AudioAdServer“, 487-A S. El Camino Real, San Mateo, CA 94402, USA Facebook Inc., 1 Hacker Way, CA 94025 Menlo Park, USA Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA Radio Marketing Service GmbH Austria, Engelsberggasse 4/2, 1030 Wien, Österreich

b) Auftragsverarbeiter zum Zwecke der Reichweitenerhebung: ÖWA, Österreichische Web Analyse, ZVR935018357, Köllnerhofgasse 2/8, 1010 Wien, Österreich

c) Partnerfirmen zum Zwecke der Einbindung von Content von Dritten: Facebook Inc., 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94403, USA Instagram LLC, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA Twitter Inc., 795 Folsom Street, Ste 600, San Francisco, CA 94107, USA YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA94066, USA

d) Auftragsverarbeiter: Analyse des Nutzungsverhaltens (Audiometrix): AdsWizz Inc., 487-A S. El Camino Real, San Mateo, CA 94402, USA Newsletter und E-Mail-Kampagnen: Emarsys eMarketing Systems AG, Märzstrasse 1, 1150 Wien, Österreich

e) Cloud-Services und technische Services: Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle, WA 98910, USA mit Standort EU (Frankfurt) Play Store (Android App): Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA itunes (iOS App): Apple Inc., 1 Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA technische Betreuung der Website und App: wunderweiss GmbH, Diesterweggasse 25/3, 1140 Wien Radioplayer: Radioplayer Österreich GmbH, Daumegasse 1, 1100 Wien, Österreich Google Anaytics für Informationen über die Website-Nutzung: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA Versand von Push Notifications: Pushwoosh Inc., 1224 M Street NW, Ste 101, Washington, DC 20005, USA

Sofern Radio Austria im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbart, sie an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewährt, erfolgt dies nur auf Grundlage einer entsprechenden Erlaubnis, wie zB dass dies gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist, der Nutzer eingewilligt hat, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage der berechtigten Interessen von Radio Austria. Sofern Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage einer Auftragsverarbeiter-Vereinbarung beauftragt werden, geschieht dies auf Grundlage des Art 28 DSGVO.

Übermittlung von Daten in Drittländer

Sofern Daten in einem Drittland (Drittland bedeutet ein Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeitet werden oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung der vertraglichen und/oder vorvertraglichen Pflichten, auf Grundlage von Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage von berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Berechtigung werden Daten in einem Drittland nur bei Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art 44 ff DSGVO verarbeitet. Das bedeutet, dass die Verarbeitung zB auf Grundlage besonderer Garantien erfolgt wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (zB für die USA durch das „Privacy Shield“) oder unter Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen („Standardvertragsklauseln“).

Dauer der Speicherung bzw. Löschung von Daten

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Radio Austria wird Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung der vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist. Die IP-Adresse der Nutzer wird für den Zweck der IT-Sicherheit für den Zeitraum von 31 Tagen gespeichert. Vertragsdaten werden aktuell für die Dauer von drei Jahren und zwei Monaten (Verjährungsfrist von 3 Jahren gemäß § 1486 ABGB zuzüglich mögliche Dauer der Zustellung einer möglichen Klage von 2 Monaten) gespeichert bzw. Rechnungsdaten für die Dauer von 7 Jahren (gesetzliche Aufbewahrungspflicht nach § 132 Abs 1 BAO) auf Grund der genannten Rechtsgrundlagen. Widerspruch gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken Der Nutzer kann gegen die Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch einlegen. Der Widerspruch bewirkt, dass Radio Austria die personenbezogenen Daten des Nutzers zukünftig nicht mehr zu diesen Zwecken verarbeitet. Pflicht zur Bereitstellung von Daten Den Betroffenen (Nutzer, Kunden) trifft keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Der Nutzer unterliegt keiner automatisierten Entscheidung, die ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet.

Online-Präsenz in Social-Media-Kanälen

Radio Austria nützt Online-Präsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über Leistungen und Services von Radio Austria informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen der Datenschutzerklärung angegeben, werden die Daten der Nutzer verarbeitet, sofern diese mit Radio Austria innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, zB Beiträge auf den Online-Plattformen und Social Media-Kanälen verfassen oder Nachrichten zusenden. Die Nutzer von Social-Media-Kanälen können auch selbst im Bereich ihrer Privacy-Einstellungen Änderungen vornehmen.

Rechte der Betroffenen

Grundlage

Art 15 DSGVO "Auskunft": Der Nutzer bzw. der Betroffene hat das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden. Art 16 DSGVO "Berichtigung": Der Nutzer bzw. der Betroffene hat das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen. Art 17 DSGVO „Löschung": Der Nutzer bzw. der Betroffene hat das Recht zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die in Art 17 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind. Art 18 DSGVO „Einschränkung" Der Nutzer bzw. der Betroffene hat das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, sofern die in Art 18 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind. Art 21 DSGVO „Widerspruch": Widerspruch Profiling: Der Nutzer bzw. Betroffene hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke des Profiling Widerspruch einzulegen. Widerspruch Direktwerbung: Der Nutzer bzw. der Betroffene hat das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen.

Art 20 DSGVO „Datenübertragbarkeit": Der Nutzer bzw. der Betroffene hat das Recht, seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Beschwerderecht

Gemäß Art 77 DSGVO und § 24 DSG hat jeder Betroffene hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Aufsichtsbehörde Österreichische Datenschutzbehörde Barichgasse 40-42, A-1030 Wien Telefon: +43 1 52 152-0 E-Mail: dsb@dsb.gv.at

Allgemeine_Nutzungsbedingungen_ANB

Cookie_Information