Jetzt neu im Radio:
Der Sound Deines Lebens

News Ticker

16.05.2021 19:54 Uhr

Dutzende Verletzte bei Tribüneneinsturz in Synagoge bei Jerusalem

Beim Einsturz einer Tribüne in einer Synagoge nahe Jerusalem sind nach Angaben von Rettungskräften rund 60 Menschen verletzt worden. Wie der israelische Rettungsdienst heute Abend mitgeteilt hat, wurden davon zehn lebensgefährlich oder schwer verletzt.

16.05.2021 19:53 Uhr

Erneute Pro-Palästina Demo in Wien

Wie bereits gestern haben sich auch heute Teilnehmer zu einer Anti-Israel-Demo in Wien versammelt. Die Demonstration wurde zwar angemeldet, allerdings von der Polizei untersagt. Trotzdem haben sich rund 100 Personen teils mit Palästina-Fahnen vor dem Bundeskanzleramt eingefunden.

16.05.2021 19:52 Uhr

Türkei kritisiert Israel-Flagge auf Wiener Bundeskanzleramt

Am Freitag wehten als Solidarität mit Israel, israelische Fahnen auf dem Wiener Kanzleramt. Kritik kommt aus der Türkei: das Aufziehen der Flagge ermutige "Israels Angriffe auf das palästinensische Volk", so ein Regierungssprecher.

16.05.2021 15:39 Uhr

SPÖ Chefin Rendi Wagner legt Parteifreund Doskozil bei Anklage Rücktritt nahe

SPÖ Chefin Pamela Rendi-Wagner hält im Falle einer Anklage auch den Rücktritt ihres Partei-Freundes Hans Peter Doskozil für angebracht. Die Anklage sei eine "rote Linie" welche sie unabhängig von Partei oder Amt sehe, so Rendi Wagner.

16.05.2021 12:32 Uhr

Ein Schwerverletzter nach Messerattacke in Wiener Neustadt

In Wiener Neustadt ist es gestern Abend zu einer Messerattacke auf einen 60-jährigen Mann gekommen. Der Stiefsohn des Mannes soll mehrmals auf ihn eingestochen haben und ist dann geflüchtet. Er wurde schließlich von der Polizei gefasst. Der 60-Jährige ist schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

16.05.2021 12:28 Uhr

Demo-Samstag in Wien: 2.600 Teilnehmer, 481 Anzeigen, elf Festnahmen

Bei den gestrigen Demos in Wien sind insgesamt elf Personen festgenommen und fast 500 Menschen angezeigt worden. Diese Bilanz hat das Innenministerium heute bekannt gegeben. Die Anzeigen betreffen in mehr als 400 Fällen Verstöße gegen das Epidemie- und COVID-19-Maßnahmengesetz. An den 40 unterschiedlichen Versammlungen gestern in Wien haben laut Polizei insgesamt etwa 2.600 Menschen teilgenommen.

16.05.2021 10:34 Uhr

Tausende bei pro-palästinensischen Demos in Europa

Die israelisch-palästinensische Militär-Konfrontation ist auch heute Nacht wieder mit gegenseitigem Beschuss weitergegangen. Und in vielen europäischen Städten hat es deshalb gestern teils bis in den Abend Demonstrationen für und gegen beide Seiten gegeben, etwa in London, Paris, Madrid oder auch in Wien. Sie sind aber weitgehend friedlich verlaufen. Nur in Berlin ist es zu gewalttätigen Zusammenstößen gekommen.

16.05.2021 08:58 Uhr

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen enden Samstag um 24 Uhr

Seit heute sind die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen wieder aufgehoben. Um Mitternacht ist die entsprechende Verordnung in Kraft getreten. Nachdem man monatelang zwischen 20 Uhr und 6 Uhr früh nur aus bestimmten Gründen das Haus verlassen durfte, kann man ab sofort auch in der Nacht wieder frei raus. Es gelten aber die sonstigen Corona-Regeln.

16.05.2021 06:30 Uhr

Erneut Raketen auf Tel Aviv - Hamas im Fadenkreuz Israels

Nächste Gewalt-Nacht zwischen Israel und den Palästinensern: Die Hamas hat vom Gazastreifen aus wieder Raketen auf Israel gefeuert. Auch in Tel Aviv hat es wieder Luftalarm gegeben. Die israelische Luftwaffe hat wieder mit Luftschlägen im Gazastreifen geantwortet.

16.05.2021 05:29 Uhr

Gedenken an die Befreiung des KZ Mauthausen

In der Gedenkstätte beim ehemaligen Nazi-Konzentrationslager Mauthausen findet heute die alljährliche Feier zur Befreiung durch die Alliierten im Mai 1945 statt. Anders als im Vorjahr, wo die Befreiungsfeier wegen Corona nur im Internet abgehalten werden konnte, gibt es heute, wenn auch mit Beschränkungen, wieder eine Zeremonie in Mauthausen - wegen der Beschränkungen aber zusätzlich auch als Livestream und im Fernsehen, auf oe24.TV ab 11 Uhr.

16.05.2021 01:30 Uhr

Impfung - Spätestens 2022 Auffrischung des Corona-Impfschutzes nötig

Die Bürger in Deutschland müssen sich nach Ansicht der Ständigen Impfkommission wohl spätestens im nächsten Jahr erneut gegen das Coronavirus impfen lassen. "Das Virus wird uns nicht wieder verlassen. Die aktuellen Corona-Impfungen werden deswegen nicht die letzten sein", sagte der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens.

16.05.2021 01:29 Uhr

Seehofer kündigt harte Strafen gegen antisemitischen Hass an

Der deutsche Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat ein hartes Durchgreifen bei Angriffen auf jüdische Einrichtungen in Deutschland angekündigt. "Wer antisemitischen Hass verbreitet, wird die volle Härte des Rechtsstaates zu spüren bekommen", sagte Seehofer der "Bild am Sonntag" laut einem Vorabbericht. Deutschland dürfe kein Rückzugsraum für Terroristen sein.